News

30. Vöcklabrucker Raiffeisenbankmeeting

Von Martin Bruckner

Unsere vier Mädels Lisa Zaiser, Jördis Steinegger, Lena Kreundl und Caroline Hechenbichler vom Leistungszentrum auf der GUGL dominierten nicht nur diese Meisterschaften, sondern stellten auch 3 Österreichische Kurzbahnrekorde in den Staffelbewerben auf:

4 x 200 m Freistil:  08:01,38 - Verbesserung um 16,52 Sekunden.

4 x 100 m Freistil:  03:44,19 - Verbesserung um 6,61 Sekunden.

4 x 100 m Lagen:   04:05,27 - Verbesserung um 8,42 Sekunden. 

GRATULATION an Lisa Zaiser, Jördis Steinegger, Lena Kreundl und Caroline Hechenbichler.

Aber auch unsere Nachwuchs- oder Mastersschwimmer konnten sich unter den Top 3 platzieren: Lena Heigl, Liv Greta Stollnberger, Viola Schwarz, Kicsi Zsombor, Angelika Kronlachner, Philipp und Paul Espernberger.

Erwähnen möchte ich auch die Leistungen von Martin Espernberger, Birgit Redl, Lena Ecker, Sophie Beraneck und Raffael Schnell.

Zu den Ergebnissen

Weiterlesen …

3. Int. Österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaften 2015 - Graz

Von Martin Bruckner

Gavrilov Milica, Caroline Hechenbichler, Lena Kreundl, Jördis Steinegger, Lisa Zaiser, Philipp und Paul Espernberger vertreten den ASV Linz bei den "Internationalen Österreichischen Kurzbahnmeisterschaften" in Graz.

Gleich mit 2 Siegen starten Jördis Steinegger über 400 m Lagen in 04:40,57 und Lisa Zaiser über 800 m Freistil in 08:25,18 in den 1.Tag dieser Meisterschaften.

Der 2. Tag verläuft genau so gut und Lena Kreundl und Caroline Hechenbichler schaffen Silber und Bronze über 50 m Freistil in 00:25,51 und 00:25,68. Die erste Top-Leistung erzielt Lisa Zaiser über 100 m Brust in der neuen Oberösterreichischen Rekordzeit von 01:06,25. Aber auch Lena Kreundl bleibt mit 01:06,96 unter der alten Rekordzeit von 01:07 und qualifiziert sich damit für die Kurzbahn-EM. Der Titel über 200 m Rücken geht an Jördis Steinegger in 02:09,92 - Paul Espernberger schwimmt im A-Finale über 200 m Rücken in herausragenden 02:03,83 neuen OÖ Jugendrekord. Über 400 m Freistil kann sich Lisa Zaiser gegen die starken slowenischen Schwimmerinnen durchsetzen und siegt mit der Tagesbestzeit von 04:08,29. Caroline Hechenbichler holt bei den Damen über 100 m Schmetterling Silber und verbessert ihren eigenen Juniorenrekord auf 01:00,63. Gavrilov Milica erreicht über 400 m Freistil in 04:40,61 das B-Finale. Für den perfekten Abschluss sorgte unsere Damenstaffel mit Lena Kreundl, Caronline Hechenbichler, Jördis Steinegger und Lisa Zaiser mit neuem Österreichischen Rekord über 4 x 50 m Freistil in 01:41,48. 

Den Auftakt am 3. Tag macht Lena Kreundl mit Silber über 50 m Schmetterling in 00:27,12. Die 200 m Freistil gewinnt Lisa Zaiser in 01:58,77. Den Titel Nummer 5 sichert sich Lisa Zaiser mit neuem Oberösterreichischen Rekord über 200 m Brust in 02:26,77. Der nationale Titel über 100 m Rücken gewinnt Jördis Steinegger in 01:00,57 und bleibt damit unter dem EM-Limit. Ein hart umkämpftes Rennen gibt es über 200 m Schmetterling zwischen Jördis Steinegger und Caroline Hechenbichler. Dabei muss sich Caroline Hechenbichler 02:14,82 und Platz 3 um 5/100 der erfahrenen Jördis Steinegger 02:14,77 und Platz 2 geschlagen geben. Im A-Finale bei den Herren schwimmt Paul Espernberger in 02:03,84 neuen Oberösterreichischen Jugend- und Juniorenrekord, muss sich aber mit dem 4. Platz "begnügen". Lena Kreundl unterbietet als Siegerin über 100 m Lagen das bereits im Vorlauf aufgestellte EM-Limit mit 01:00,93 nochmals, Silber wiederum für Jördis Steinegger in 01:03,50. Gavrilov Milica schwimmt über 200 m Schmetterling in 02:30,56 gesamt auf Platz 11. Philipp Espernberger schafft Platz 13 über 200 m Schmetterling in 02:14,88.

Lisa Zaiser musste leider krankheitsbedingt auf ihr Antreten am letzten Tag verzichten. Die Sensation schafft unsere erst 15-jährige Caroline Hechenbichler, die sich mit 00:54,88 über 100 m Freistil nicht nur Platz 3 holt, sondern auch das EM-Ticket für Israel löst. GRATULATION. Geschlagen wird sie nur durch Birgit Koschischek und Lena Kreundl in 00:53,96 und 00:54,80. Lena Kreundl schafft mit Oberöstereichischen Landesrekord über 50 m Brust in 00:30,83 Platz 1 und insgesamt ihr viertes EM-Limit. Jördis Steinegger muss sich in guten 00:28,93 über 50 m Rücken mit Blech benügen. Im A-Finale über 200 m Lagen gibt es trotz des Fehlens von Lisa Zaiser einen Doppelsieg für den ASV Linz durch Jördis Steinegger in 02:13,01 vor Lena Kreundl in 02:14,82. Paul Espernberger schließt den letzten Wettkampftag mit sehr guten Leistungen ab, 50 m Rücken in 00:26,37 und 100 m Freistil in 00:53,30, sein Bruder Philipp Espernberger schwimmt die 100 m Freistil in 00:55,64. Unsere jüngste Teilnehmerin Milica Gavrilov erreicht über 100 m Freistil gute 01:02,57.

Zu den Ergebnissen

Weiterlesen …

FINA Swimming World Cup 2015 - Dubai (VAE)

Von Martin Bruckner

Bei der nächsten Station des FINA Weltcups in Dubai präsentierten sich Lisa Zaiser und Jördis Steinegger vorallem am Vormittag mit guten Leistungen. Lisa Zaiser qualifizierte sich über 200 m Freistil in 02:00,98 und 200 m Lagen in 02:14,05 für das Finale. Jördis Steinegger schaffte den Finaleinzug über 200 m Rücken in 02:14,25. Am Schlusstag lief es leider nicht ganz so gut, Lisa Zaiser verpasste um 39/100 über 400 m Freistil in 04:16,67 das Finale. Jördis schwimmt 100 m Rücken in guten 01:03,41 und wurde über 400 m Lagen in 04:46 leider disqualifiziert.

Zu den Ergebnissen

Weiterlesen …